Fresh-48

5 Gründe für ein Fresh-48-Shooting


1. Die ersten 48 Stunden nach der Geburt erlebt man wie in Trance Zwischen Erschöpfung, Schmerz, Besuchern und dem ständigen Kommen und Gehen von Hebammen, Krankenschwestern und Ärzten verbringt man die ersten Tage im Krankenhaus wie in Trance. Doch sie sind auch die wohl wunderbarsten Momente mit eurem neuen Baby. Ihr habt 40 Wochen lang auf dieses Kennenlernen gewartet und wenn es dann endlich so weit ist, wollt ihr natürlich jedes einzelne Detail für immer in Erinnerung behalten. Die Buchung eines Fresh-48-Shootings ermöglicht es euch, die Zeit unmittelbar nach der Geburt zu genießen - im Wissen, dass all diese Details der ersten Zeit von einer Fotografin für immer festgehalten werden. Von den noch zerdrückten Ohren bis hin zu den faltigen Füßchen, alles wird in wunderbaren Fotografien für euch festgehalten, damit ihr euer Leben lang immer wieder darauf zurückblicken könnt und genau diese ersten Momente immer und immer wieder erleben dürft. 2. Unbezahlbare Fotos des ersten Kennenlernens des Geschwisterchens Euer Kind dabei zu beobachten, wenn er oder sie sein neues Geschwisterchen das erste Mal sieht ist so ein aufregendes Erlebnis! Ihr habt wahrscheinlich schon monatelang über diesen Augenblick nachgedacht, habt den großen Bruder/die große Schwester mit Büchern und Spielsachen auf seine/ihre neue Rolle vorbereitet - und dann hält ihr euren Atem für einen winzigen Moment still, wenn euer Kind das Krankenhauszimmer betritt. Natürlich hofft ihr, dass der/die Große das Baby sofort mit süßen Küssen und Umarmungen begrüßt und meiner Erfahrung nach ist das tatsächlich fast immer auch der Fall und immer ein sehr sehr süßer Moment! Es gibt auch immer lustige Momente und ich bin dabei, um diese festzuhalten. Wenn ihr euch für mich als eure Fotografin für ein Fresh-48-Shooting entscheidet stellt ihr sicher, dass ihr die beste Zeit für ein Shooting auswählt, einen Zeitrahmen, wo Geschwister gut gelaunt sind und wir das erste Kennenlernen auch nicht verpassen. Ich nehme mir etwa 45 Minuten Zeit nur für euch und wir schaffen gemeinsam unbezahlbare Erinnerungen der ersten Zeit - keine Massenabfertigung, wie das bei vielen großen Ketten in Krankenhäusern oft der Fall ist. 3. Euer Smartphone kann nicht mithalten Eine professionelle und auf diesen Bereich spezialisierte Fotografin zu buchen bedeutet nicht nur, jemanden mit dem besten fotografischen Equipment zu engagieren, sondern auch jemanden, der umfassendes Wissen in den Bereichen Belichtung, Posing und Bildbearbeitung mitbringt. Krankenhäuser haben oft sehr schlechtes Licht aber ich bin in der Lage, in jeder noch so miesen Lichtsituation zu arbeiten und stelle auch sicher, dass wir Fotos schaffen, die euch schmeicheln und euch von eurer besten Seite zeigen. 4. Genießt die Zeit gemeinsam als Familie Eltern zu werden ist ein lebensverändernder Abschnitt und es bedarf Zeit, sich an diese neue Situation zu gewöhnen. Die ersten Tage sind voll gepackt mit "Ersten Malen" mit eurem Baby und ich möchte es euch ermöglichen, jeden einzigen dieser Momente zu genießen, ohne dem Stress, auch ausreichend Fotos zu machen. Ich möchte, dass meine Kunden wirklich im Jetzt leben anstatt alles mit dem Smartphone festzuhalten. Diese Momente sind so schnell vorüber, genießt jeden einzelnen davon so intensiv wie nur möglich! Einer meiner Lieblingsmomente während eines solchen Shootings ist wenn ich Fotos vom frisch gebackenen Papa mit seinem Baby mache - denn das hat sehr oft ein "awwwww" von der Mama zur Folge. Sie kann zurückbleiben und wirklich den Moment genießen und erleben, wie ihr Partner nun (mehrfacher) Vater ist und spürt die Liebe zwischen diesen beiden geliebten Menschen. Ihr habt gerade ein neues Familienmitglied willkommen geheißen und ich möchte, dass ihr diese Zeit gemeinsam als Familie erleben könnt, denn diese Momente gehörden wohl zu den schönsten im Leben! 5. Euer Baby wird nie mehr so frisch sein Die Zeit, in der ein Baby wirklich ein Neugeborenes ist, ist sehr sehr kurz. Und die Zeit im Krankenhaus verfliegt mit einem Wimpernschlag. Euer Baby wird sich enorm verändern innerhalb der ersten Tage und sogar innerhalb der ersten Stunden! Es wird nie mehr so zerdrückt und frisch sein! Viele Kunden buchen zusätzlich ein Newbornshooting innerhalb des ersten Monats nach der Geburt und sagen immer, dass ihr Baby sich so sehr verändert hat. Ich halte jedes einzelne wertvolle Detail fest sodass ihr zurückblicken könnt und die weiche Haut wieder spüren und den Geruch des Wuschelkopfs wieder nacherleben könnt.




Was passiert, wenn mein Baby nicht am EGT zur Welt kommt?


Keine Panik! Babys kommen fast nie genau am errechneten Geburtstermin zur Welt - somit bin ich auf Geburten vor oder nachher vorbereitet. Bei Buchung eines Fresh-48-Shootings notiere ich mir euren EGT im Kalender und sehe dann genug verfügbare Zeiten innerhalb von 2 Wochen um den Termin herum vor, um wirklich innerhalb von 48 Stunden bei euch im Krankenhaus vorbeischauen zu können.




Können meine älteren Kinder auch dabei sein?


Natürlich! Einer meiner liebsten Momente in einem solchen Shooting ist das Kennenlernen zwischen Geschwistern. Mein Vorschlag ist hier immer, dass wir das Shooting ohne Geschwister beginnen, um uns auf das Baby konzentrieren zu können und dann kann der Papa oder Oma/Opa mit dem Geschwisterchen dazustoßen und wir halten das große Kennenlernen für euch fest.




Wie sollen wir dich kontaktieren, wenn das Baby da ist?


Die meisten werdenden Eltern haben eine Liste mit Namen von Freunden und Verwandten, denen sie eine Nachricht über das erfreuliche Ereignis zukommen lassen - setzt mich einfach auch auf eure Liste! Wenn die Wehen los gehen und ihr ins Krankenhaus fährt ist es immer gut, wenn mich der werdende Vater kurz informiert (Mail, SMS, Whatsapp, Anruf) und dann meldet ihr euch einfach wieder, wenn das Baby da ist. Die meisten Shootings finden am Morgen nach der Geburt statt - Tageslicht ist auf jeden Fall erforderlich!




Was sollen wir anziehen?


Das wichtigste ist, dass ihr etwas Bequemes anzieht! Die meisten Mütter wählen ein weites Oberteil, eventuell mit Spitze oder einem tollen Muster. Lang- oder kurzarm, was euch lieber ist. Ein Stilltop und drüber einfach ein Jäckchen und bequeme Yogapants finden viele praktisch. Hauptsache ihr habt etwas persönliches an und nicht die Krankenhauskleidung, das finde ich persönlich nicht so ansprechend. Papas sollen einfach ein T-Shirt und Jeans anziehen. Ich empfehle ein neutrales einfarbiges T-Shirt ohne Aufschrift, Logos oder Muster, das auf den Fotos von eurem Baby ablenkt. Einfach und bequem! Das Baby braucht einfach nur einen simplen Body - lang- oder kurzärmelig. Ich pucke die Babys gerne in große Stoffwindeln, ich bringe eine Auswahl mit, aus der ihr wählen könnt - oder ihr habt selbst eine Stoffwindel, die wir verwenden können/sollen.




Wie sollen wir uns vorbereiten auf das Shooting?


Informiert das Personal, dass ihr einen Fototermin habt für etwa 45 Minuten und dass ihr wenn möglich gerne ungestört sein wollt. Stillt oder gebt dem Baby kurz vor dem Termin noch mal ein Fläschchen, damit es zufrieden und müde ist. Erhöht die Raumtemperatur wenn möglich oder schaltet die Klimaanlage aus, damit das Baby sich wohl fühlt, wenn wir es ausziehen.




Was können wir erwarten?


Eine Geburt ist anstrengend, aber beglückend und wird schnell zu einer schwindenden Erinnerung, je älter das Baby wird. Fresh-48-Shootings zielen darauf ab, die Gefühle, die ihr während der ersten aufregenden Zeit erlebt in Fotografien festzuhalten, was heißt, dass das Shooting einen dokumentarischen Charakter hat. Keine Requisiten, Körbchen, oder Posen - nur ihr und das Neugeborene. Wenn ich zu euch komme, öffne ich die Vorhänge oder Rolläden, mache das Licht aus und räume Dinge zur Seite, die auf den Fotos stören könnten. Ich beginne meist mit Fotos des Neugeborenen in seinem Bettchen und mache dann mit Fotos von jedem Elternteil einzeln und dann mit Familienfotos weiter. Während des gesamten Shootings gebe ich euch simple Anweisungen und gebe mir große Mühe, dass wir in maximal 45 Minuten mit allen Fotos durch sind. Immer mit dem Ziel, ein stressfreies Shooting für euch zu gestalten. Keine Panik, wenn das Baby unruhig wird und gestillt oder gefüttert werden muss. Ich nütze diese Zeit gerne für Stillfotos, wenn ihr euch das wünscht oder fange in der Zwischenzeit Detailfotos des Babys oder des Krankenhauszimmers ein.




Können wir dich auch spontan buchen?


Wenn ihr euch erst kurz vor der Geburt oder auch erst nach der Geburt zu einem Fresh-48 Shooting entscheidet freue ich mich trotzdem auf eure Nachricht oder euren Anruf. Ich werde auch versuchen, einen passenden Termin für euch zu finden, kann es dann aber nicht garantieren, dass mir das auch wirklich gelingt. In der Regel habe ich nur ein Shooting am Tag, sodass eigentlich immer noch Raum für spontane Freshys wäre... :-) Aber da ich natürlich auch noch Mama bin könnte es auch sein, dass es sich einfach nicht mehr ausgeht - in diesem Fall finden wir bestimmt ein anderes passendes Datum für euch - dann eben nicht mehr im Krankenhaus, sondern zuhause mit einer umfangreicheren Piccolini Home-Story.




In welchen Krankenhäusern fotografierst du?


Ich habe mit dem Krankenhaus Spittal an der Drau eine Vereinbarung, dass ich dort als Fotografin der Geburtenstation tätig bin. In allen anderen Krankenhäusern in Kärnten sind bereits Fotografen vor Ort, die mit dem jeweiligen Krankenhaus einen Vertrag haben. Hier scheint es mir am vernünftigsten zu sein, vorab das Krankenhauspersonal zu informieren, dass ihr einen externen Fotografen zu einem Shooting gebucht habt. In der Regel gibt es dabei auch keine Probleme.




Ich plane eine Hausgeburt, kann ich auch ein Fresh-48 Shooting buchen?


Sehr gerne! Das Shooting findet dann eben bei euch zuhause statt.





Familienshooting

Wie sollen wir uns kleiden?


Die Kleiderwahl hängt vollkommen von eurem Stil in der Familie ab. Wenn ihr es gerne casual/leger mögt, dann casual. Wenn ihr auf fröhliche und knallige Farben steht, dann eben so. Was ich nicht empfehle, sind mehrmalige Outfitwechsel, da wir so meist die Kinder „verlieren“ und sie dann nicht mehr wirklich bei der Sache sind. Auch würde ich nicht empfehlen, alle Outfits der teilnehmenden Personen vollkommen aufeinander abzustimmen. Ihr könnt ein bisschen darauf achten, aber alle im gleichen Farbton ist nicht echt oder authentisch – nicht das echte Leben! Am wichtigsten ist, dass ihr euch in der Kleidung wohlfühlt – denn das sieht man dann auch auf den Fotos! Ideen: Mama: Neutrale Farben. Ärmellose Oberteile oder lockere Tops sind ideal für Situationen mit Hautkontakt mit deinem Baby, wenn du dich darin aber nicht wohlfühlst, passt auch jedes andere Oberteil. Weiß, grau oder beige harmoniert ideal mit der Haut deines Babys. Wenn du unschlüssig bist kannst du gerne auch ein paar Dinge herrichten und wir suchen gemeinsam aus. Chiffon sieht toll aus, Maxikleider sehen auch spitze aus als auch alles andere, worin du dich einfach nur wohlfühlst. Ich empfehle eher weite Kleidung, das schmeichelt dem Körper auf den Fotos am besten. Papa: Jeans und T-Shirt oder Hemd. Stell sicher, dass du die Ärmel hochkrempeln kannst. Im Winter sehen Hemden unter V-Pullovern sehr gut aus. Sei du selbst! Geschwister:gerneKleiderbeiMädchen,Hemden/ShirtsbeiJungs;bittegroße Logos/Schriftzüge vermeiden – einfärbige Oberteile oder schlichte Oberteile kommen immer gut Newborn: Nichts als einen weißen Body und Dinge, die du gerne auf den Fotos dabei haben möchtest. Leg Decken, Stoffwindeln oder Pucktücher bereit, wenn du welche hast, die du verwenden willst.




Was können wir erwarten?


Outdoor Lifestyle Shootings sind sehr entspannt. Je nach Lust und Laune der teilnehmenden Personen wird das Shooting zwischen 1-2 Stunden dauern. Wir machen Fotos mit der ganzen Familie meist zu Beginn, um das Eis zu brechen und das klassische „Weihnachtsportrait“ mit allen Personen lachend in die Kamera im Kasten zu haben. Anschließend folgen Fotos mit Mama und allen Kindern einzeln, Mama und alle Kinder zusammen, dann auch nur Geschwister Fotos, Fotos mit Papa und den Kids und zum Schluss ganz wichtig für mich – auch ein paar tolle und sinnliche Paarfotos, weil man davon viel zu wenige hat, sobald Kinder die Familie erweitert haben. Ihr könnt mir auch Fotos schicken, die ihr unbedingt haben wollt oder die euch sehr gut gefallen. Ansonsten zum Fotografieren – ihr müsst nie in die Kamera schauen, außer ich bitte euch darum. Ich bringe einige Ideen mit, um vor allem die Kleinen in Stimmung zu halten, ihr könnt euch aber gerne auch Dinge überlegen, die eure Kinder gerne alleine machen oder mit euch gemeinsam, dann können wir diese Aktivitäten/Spiele/Ideen gerne einbauen. Das bringt nochmal einen individuellen Charakter mit ins Shooting und die Fotos sind dann einfach noch authentischer, wenn wir Dinge fotografieren, die ihr auch sonst im Alltag gerne macht (tanzen, fangen spielen, kuscheln, Buch vorlesen, Seil springen, spazieren gehen, Huckepack, Seifenblasen, etc.)




Was machen wir, wenn meine Familie nicht mitmacht?


Kinder sind Kinder. Genau aus diesem Grund habe ich keinen festen Ablauf bei meinen Shootings sondern nur einen groben Plan. Es kommt dann sowieso meist anders und wir lassen eigentlich meist die Kinder den Weg vorgeben – das hat sich immer bewährt, denn wenn die Kleinen entspannt sind und Spaß haben, sind es dann immer auch die Eltern. Wenn es ein kleines Kind gibt, das womöglich viel weint, etc. – keine Sorge! Kuscheln schafft sehr sehr viele tolle Fotos! Sehr oft beruhigen sie sich auch, wenn sie sehen, dass ihre Geschwister Spaß haben. Ich bringe einige Ideen mit, um eure Kinder zu bespaßen, also keine Sorge! Kinder spüren meist auch die Sorge/Unsicherheit/Angespanntheit der Eltern – also entspannt euch, die Kinder können einfach Kinder sein und so schaffen wir die besten Erinnerungen für euch! Euch soll das Shooting Spaß machen, ihr sollt eine tolle Zeit mit eurer Familie verbringen und ich halte nebenbei die Momente beim Lachen, Kuscheln und Streicheln für euch fest. Viele Väter scheuen sich oft vor einem Fotoshooting, da sie es wohl mit Lachen in die Kamera, verschiedene unbequeme Posen etc. verbinden. Ich kann euch garantieren, dass ihr euch nicht wie bei einem typischen Shooting fühlen werdet, sondern dass ihr einfach tolle quality time mit euren Liebsten verbringen werden. Vorausgesetzt ihr lasst euch darauf ein und vergesst erst mal, dass man bei einem Fotografen immer lachend in die Kamera zu schauen hat!




Was sollen wir für ein Inhome Shooting vorbereiten?


- Frische Blumen wirken im Hintergrund immer als toller Akzent, besorgt welche, wenn es sich ausgeht; Weiß oder farbig, was immer euch gefällt - Schnuller – halbwegs neutral ohne riesige Tiergesichter drauf - Große Stoffwindel/Pucktuch (falls vorhanden) - Heizstrahler (falls vorhanden) - Ordnung – eure Wohnung muss nicht tip-top aufgeräumt sein, wir wollen ja sehen, wer ihr seid und wo ihr wohnt, aber Dinge wie Geschirr, Milchpumpen, herumliegende Post/Werbung wollen wir nicht auf den Fotos haben Bei Lifestyle Shootings will ich euer Leben sehen. Kinderspielzeug, Schuhe beim Eingang, Decken auf der Couch etc. versucht nur, dass alles irgendwo hingeräumt ist, dass es nicht zu chaotisch aussieht J Lasst alles wo es ist, wenn es auf den Fotos sein soll. Sehr oft verstelle ich kleinere Möbelstücke/Dinge, um das beste Licht zu bekommen. Dinge, die vom eigentlichen Motiv im Foto ablenken würden. Meine bevorzugten Locations in Wohnungen/Häusern sind das Elternschlafzimmer, das Wohnzimmer und das Kinderzimmer.





Allgemein

Wie lange dauert ein Fotoshooting?


Aus meiner Erfahrung heraus dauern Shootings immer so etwa 1,5 Stunden, dann macht es nicht mehr viel Sinn weiterzumachen, da die beteiligten Personen dann meist keine Energie/Lust haben - das gilt jedenfalls, wenn Kinder mit dabei sind. Bei einem Babybauchshooting mit nur Mama und Papa sind wir oft auch schon nach 45 Minuten durch und haben alles im Kasten. Mit Kindern dauert es meist länger. Eigentlich dauert es so lange, wie es eben dauert - dadurch fühlen sich meine Kunden nicht gestresst, wenn beispielsweise das Baby gestillt werden will oder die Kinder gerade nicht mitmachen wollen. Ich habe auch immer nur ein Shooting am Tag, sodass ich sicherstellen kann, nicht in Eile zu sein, da ich noch zu einem weiteren Shooting muss.




Wie viel kostet ein Shooting?


Meine Preise findest du unter Info - Die Piccolini Pakete. Ich habe versucht, die Preisgestaltung so simpel wie möglich zu halten und daher grundsätzlich nur 2 Pakete, Piccolo oder Grande. Solltest du an einem anderen Shooting interessiert sein (z.B. Taufe, etc.) kann ich dir gerne ein individuelles Angebot erstellen.




Wo kannst du gebucht werden?


Ich biete Fotoshootings in ganz Kärnten an und freue mich immer wieder, neue tolle Plätzchen kennenzulernen, die ich als Kulisse für meine Shootings nützen darf.




Hast du auch ein Fotostudio?


Nein! Ich arbeite ausschließlich mit natürlichem Licht (Tageslicht) und bin mobil, d.h. bei meinen Kunden zuhause, an einem frei wählbaren Ort eurer Wahl oder aber im Krankenhaus bei Fresh-48 Shootings oder bei einer Geburtsbegleitung. Ich habe mich bewusst gegen ein Studio entschieden, weil das nicht meinem Fotografiestil entspricht. Ich liebe meine Art der Fotografie - authentisch I emotional I echt. Und das kann ich am besten umsetzen in der vertrauten Umgebung meiner Kunden. Wenn ihr also auf Studiofotos steht oder Fotos eures Babys niedlich in einem Korb drappiert oder mit sonstigen Requisiten, kann ich euch gerne liebe Kollegen empfehlen, die sich auf diese Art der Babyfotografie spezialisiert haben.




Verrechnest du Fahrtspesen?


Nein! Meine Fahrtkosten sind mit dem Shootingpreis bereits abgedeckt, es kommen keine weiteren Kosten zu den genannten Paketpreisen mehr dazu.




Bietest du auch Gutscheine an?


Ja! Ihr könnt wählen zwischen einem Gutschein für ein komplettes Shooting oder einem Wertgutschein mit frei wählbarem Betrag. Meine Gutscheine sind als liebevoll dekorierte Bilderrahmen erhältlich - der Bilderrahmen dient nach Einlösen des Gutscheines gleich als Bilderrahmen für das Lieblingsfoto der beschenkten Person. Ihr müsst euch also keine Gedanken darüber machen, was ihr denn zu einem klassischen Gutschein in einem Kuvert noch dazu schenken könnt! Denn ein Piccolini Gutschein macht auch ohne weiteren Zugaben schon richtig was her! :-)




Können in jedem Zuhause schöne Fotos entstehen?


Selbstverständlich! Viele meiner Kunden sind anfangs unsicher, ob denn eine Homestory bei ihnen zuhause wirklich eine gute Idee ist - ihr Haus oder ihre Wohnung sei nicht Pinterest-like, es herrsche Chaos und sie hätten auch kein Händchen für schöne Dekorationen. Ich kann euch versichern, dass ich bis jetzt in sehr vielen unterschiedlichen Wohnsituationen immer tolle Fotos gemacht habe. Es kommt nicht auf die Umgebung an, sondern auf die Personen! Es geht um eure Beziehung zueinandern, eure Emotionen! Die Umgebung ist mir schon auch sehr wichtig, im Sinne von man sollte schon erkennen, dass wir die Fotos bei euch zuhause bspw. gemacht haben. Nicht mehr und nicht weniger! Wenn ihr bspw. nur frische Blumen besorgt für unser Shooting können wir diese in einigen Fotos mit einbauen und das gibt dem ganzen Shooting schon eine ganze feine Note. Wenn mich etwas stört, dann räume ich das gerne auch selbst aus dem Weg. Also keine Scheu vor tollen Inhome Shootings bei euch zuhause - das wichtigste für Fotos ist das Licht, und das haben wir noch in jedem Zuhause gefunden! :-)




Werden alle Fotos bearbeitet übergeben?


Ja! Ich bearbeite eure Fotos sehr individuelle und liebevoll und schaue immer, dass alle den selben Bildlook haben. Ich gebe keine unbearbeiteten Fotos an Kunden, denn ich bin der Meinung, dass diese sich ein fertig bearbeitetes Foto nicht wirklich vorstellen können. Und dass ein Foto aus der Kamera nicht so aussieht, wie wir uns das womöglich wünschen, ist denke ich kein Geheimnis. Trotzdem lege ich Wert auf eine sehr natürliche Bildbearbeitung, ganz nach meinem Motto authentisch I emotional I echt. Ich retuschiere gerne auf Wunsch diverse kleine Makel, eine aufwendige Beautyretusche mache ich allerdings nur auf Wunsch und gegen Aufpreis.




Wie und wann bekommen wir die Fotos?


Ich selbst bin nach einem Fotoshooting immer sehr neugierig auf die Fotos und weiß, dass auch meine Kunden ungeduldig auf die Fotos warten. Da ich nie mehr als ein Shooting am Tag mache schaffe ich es in der Regel, euch die Fotos innerhalb von 2-3 Tagen zu liefern. Ich schicke euch auf jeden Fall am nächsten Morgen ein Foto als Sneak Peak per Whatsapp und einen Link zu eurer persönlichen Onlinegalerie innerhalb der nächsten 2-3 Tage. Wenn ihr das Piccolo Paket gewählt habt, teilt ihr mir eure 15 Fotos mit und die erhält ihr dann unmittelbar als Link ohne Wasserzeichen zum Download. Wenn ihr das Grande Paket gewählt habt bekommt ihr alle Fotos ohne Wasserzeichen als Download und zusätzlich erhält ihr noch einen USB Stick mit allen Fotos per Post.





Geburtsfotografie

Können wir dich vor der Geburt kennenlernen?


Selbstverständlich! Es ist sehr wichtig, dass ihr euch vorstellen könnt, mich bei diesem
einmaligen und sehr persönlichen Ereignis dabei zu haben. Bei unserem Kennenlernen klären wir all eure Frage und besprechen, was euch wichtig ist –
welche Art von Fotos ihr euch wünscht und was ihr auf gar keinen
Fall möchtet. Dieses Treffen nutze ich auch gern, um ein paar Babybauchfotos zu machen - als kleine Erinnerung!
Erst wenn klar ist, dass die Chemie stimmt und wir Details besprochen und Fragen
geklärt haben, erfolgt die verbindliche Buchung, die euch einen Platz in meinem
Kalender sichert.




Erlauben alle Krankenhäuser dir als Geburtsfotografin den Zutritt zum Kreissaal?


Das hängt ganz vom Krankenhaus und dem zuständigen Arzt ab. Deshalb empfehle ich euch unbedingt im Vorfeld das Einverständnis der Hebamme bzw. des zuständigen Arztes einzuholen, dass ihr plant, eine Geburtsfotografin dabei zu haben. Bei Hausgeburten ist dies natürlich einfacher.




Fotografierst du auch bei einem Kaiserschnitt?


Natürlich! Bitte auch hier um Absprache mit dem Krankenhauspersonal. Wenn dies nicht erlaubt ist, entstehen aber natürlich auch vor und nach dem Kaiserschnitt wunderschöne und einmalige Fotos, die es sich lohnt, festzuhalten!




Was passiert, wenn du es nicht rechtzeitig zur Geburt schaffst?


1 Woche vor und nach eurem geplanten Geburtstermin bin ich Tag und Nacht rufbereit. Wir besprechen genau, wann ihr mich am besten kontaktiert, damit ich rechtzeitig bei euch sein kann und auch was passiert, wenn ich es wirklich nicht schaffe, ihr mich nicht anruft oder sonstiges.




Kann ich es mir während der Geburt anders überlegen?


Ich habe eine Kamera mit Lautlosmodus, wodurch ich gewährleisten kann, keine Geräusche zu machen. Dies hat sich in der Vergangenheit als sehr vorteilhaft herausgestellt und fördert natürlich das Wohlbefinden der werdenen Mama enorm! Sollte dir meine Anwesenheit trotzdem unangenehm sein, verlasse ich natürlich den Raum und warte vor der Tür für den Fall, dass ihr mich wieder dabei haben möchtet und ich komme natürlich auch gerne wieder dazu, wenn euer Baby bereits auf der Welt ist! Ganz wie ihr wollt - oberste Priorität ist ein positives Geburtserlebnis für alle Beteiligten, von dem her gibt es kein Richtig oder Falsch! Wichtig ist hier, ehrlich und offen zu kommunizieren, denn nicht immer kann ich wissen, was in euren Köpfen vorgeht und wie ihr euch gerade fühlt.




Wie steht es um die Veröffentlichung der Fotos unserer Geburt?


Als Fotografin bei einer Geburt dabei sein zu dürfen ist für mich ein großes Privileg! Basis dafür ist das Vertrauen zwischen meinen Kunden und mir - da versteht es sich von selbst, dass kein einziges Foto von euch an die Öffentlichkeit gelangt ohne euer Einverständnis! Es ist ganz allein eure Entscheidung, ob oder was gezeigt werden darf, auch wenn ich mich natürlich sehr freue, wenn ihr meine Arbeit unterstützen möchtet und mir erlaubt, einige Fotos zu verwenden. Es gibt immer die Möglichkeit, Fotos freizugeben, auf denen niemand erkannt werden kann und so eure Anonymität gewahrt bleibt. Aber natürlich wird auch jegliches Nein zu einer Veröffentlichung von mir anstandlos respektiert!




Wie lange vorher müssen wir dich kontaktieren?


Da ich aufgrund der Rufbereitschaft bei einer Geburtsbegleitung lediglich 1 Geburt im Monat annehmen kann lohnt sich natürlich eine frühzeitige Kontaktaufnahme, um auch wirklich eine Zusage für eure Geburt zu bekommen. Aber auch wenn ihr erst gegen Ende der Schwangerschaft auf die Idee gekommen seid, eine Geburtsfotografin zu buchen - oder auch erst spät über diese Möglichkeit erfahren habt - lohnt sich eine Kontaktaufnahme auf jeden Fall! Eventuell habe ich ja noch freie Kapazitäten und es geht sich doch noch aus.




Kann ich von der Buchung zurücktreten, wenn ich es mir doch anders überlege?


Selbstverständlich.Die Anzahlung, die bei Buchung anfällt, ist allerdings nicht erstattbar, kann aber für ein alternatives Shooting eingelöst werden.




Berechnest du deine Arbeit nach Stunden?


Nein - das wäre zusätzlicher Stress während der Geburt! :-) Ich berechne eine Pauschale, die die Begleitung der Geburt bis 1-2 Stunden nachdem
euer Menschenkind geboren wurde, umfasst.




Was wird bei einer Geburtsreportage alles fotografiert?


Das bestimmt einzig und allein ihr selbst! Ihr bestimmt, wann ich zu euch kommen und eigentlich auch, wie lange ich bleiben soll. Natürlich auch, ob ich zwischendrin mal den Raum verlassen soll, wenn euch meine Anwesenheit wider Erwarten stören sollte. Und zum Schluss entscheidet auch ihr allein, was ich (nicht) fotografieren soll/darf! Offenes Kommunizieren ist hier Trumpf wie ich finde. Was ich nicht weiß, kann ich natürlich auch nicht beachten/tun - trotz aller Erfahrung und Empathie. Die meisten entscheiden sich dazu, alles fotografieren zu lassen und dann bei der Erstellung des Fotoalbums und der Slideshow gegebenenfalls eine Einschränkung zu geben, welche Fotos verwenden werden sollen und welche nicht. It's up to you! :-)





Die Piccolini FAQs

aufrichtig | kurz | prägnant

 

Schwangerschaftsfotografie, Neugeborenenshooting, Geburtsreportage oder Familienshooting - vieles davon macht man nicht so oft im Leben und so ergeben sich Fragen über Fragen, wenn es um ein Fotoshooting geht. Natürlich könnt ihr mich bei Fragen direkt kontaktieren und wir besprechen alles, wenn ihr aber vorab bereits Fragen geklärt haben wollt, dann seid ihr bei meinem FAQs Katalog genau richtig! 

Vanessa Callegaris | Babyfotografin in Kärnten

+43 699 19 27 15 15

vanessa@piccolini.photos

www.piccolini.photos

All content Copyright © Piccolini I Vanessa Callegaris 2020